100 Tage Umtauschrecht Kauf auf Rechnung versandkostenfrei innerhalb DE & AT 29.664 Produktbewertungen 50.748 Artikel sofort lieferbar

Hamam-Tücher & Hamam-Bademantel

Hamam

Hamam – so mystisch wie der Name, so sehr klingt es wie aus 1001 Nacht. Hamam - das orientalische Badehaus. Zauberhaft und magisch! Wer es kennt, kann sich dem Zauber des wohltuenden Baderituals nicht mehr entziehen. Bereitwillig gleiten Sie in einen unvergleichlichen Entspannungsmodus, der Ihre Seele, den Geist und den Körper in eine harmonische Ruhe versetzt.

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
Schließen

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
Schließen

Mehr anzeigen...
Weniger anzeigen...
Schließen

Hamam – eine Verbindung aus Tradition, Ritualen und dem türkischen Dampfbad

Wenn Sie sich einmal etwas richtig „Gutes“ tun wollen, dann gönnen Sie sich einen Besuch in einem Hamam. Sie werden staunen, wie erholt und leicht Sie sich danach fühlen. Es ist Entspannung pur für Seele, Geist und Körper. Sie begeben sich in die vertrauensvollen Hände eines „Zeremonienmeisters“, der Sie mit einem ganz speziellen Baderitus in eine tiefe Entspannung begleitet. Dieser Vorgang ist eine Kombination aus Körperreinigung, Dampfbad, betörenden Düften, und zum Schluss werden Sie noch mit einer speziellen wohltuenden Massage verwöhnt. 

Das Wasser ist während des Rituals das wichtigste Element. Gepaart mit einem perfekten Wellness-Feeling sind diese beiden unzertrennlich miteinander verbunden. Sie tauchen, unter massigen Bergen von Schaum und erlesenen wohltuenden orientalischen Düften, direkt hinab in eine vollkommene Losgelöstheit. 

Das Baderitual eines Hamam – zelebriert in folgenden Schritten:

Zuerst werden Sie in einen „Camekan“ geführt – so nennt man den Umkleideraum. Anschließend wickeln Sie das vorbereitete bzw. von Ihnen mitgebrachte „Pestemal“, das Hamamtuch, um die Hüften. Ein Bademeister, der sogenannte „Tellak“, nimmt Sie nun in Empfang und führt Sie, mit seiner langen traditionellen Erfahrung, durch die komplette Wellnessprozedur.

1. Das gründliche Waschen des Körpers ist eine der Grundvoraussetzungen zu Beginn des Rituals. Dabei verwenden Sie nur Wasser ohne Seife oder ähnliches.

2. Anschließend erwartet Sie das wohltuende Dampfbad. Bei einer angenehmen Temperatur von nicht mehr als 45 Grad, entspannen sich Ihre Muskeln und die Hautporen öffnen sich für das darauffolgende Peeling.

3. Nach einiger Zeit im Dampfbad wird nochmal eine gründliche Seifenreinigung durchgeführt, wozu wieder sehr viel Wasser zur Verwendung kommt.

4. Folgend beginnt nun ein weiterer Gang in das Dampfbad.

5. Der nächste Schritt beginnt, indem Sie sich auf eine warme Marmorplatte – dem „Göbektasi“ legen. Ihr Zeremonienmeister, der „Tellak“, beginnt nun mit einem speziellen Waschhandschuh – dem „Kees“, mit einer professionellen Massagetechnik, Ihren ganzen Körper abzuseifen. Der Sinn dieses Vorgangs ist die Entfernung der Hautschuppen und der noch tieferen Ablagerungen. Die Haut wird dadurch extrem gut durchblutet und bekommt eine frische, gesunde und rosige Hautfarbe. Im Volksmund heißt es: Eine Haut wie Samt und Seide!

6. Danach darf Ihr Körper wieder diesen unbeschreiblich sinnlich duftenden Schaum in Empfang nehmen. Die darauffolgende Massage ist der entspannendste Teil der Hamam-Zeremonie. Der „Tellak beginnt nun mit seiner Aufgabe, eine ganz spezielle Art von Massage zu zelebrieren. Während Sie in dieser einmaligen entspannten Position vollkommen loslassen, fühlen Sie, wie die Alltagssorgen verschwinden und Sie sich nur noch „selbst“ spüren.

7. Anschließend werden Sie mit weiteren warmen Wassergüssen belohnt und gelangen so, ganz behutsam, an das Ende dieses besonderen Rituals.

8. Zum Schluss sollten Sie die Zeremonie genussvoll ausklingen lassen, in dem Sie sich noch einige Minuten entspannen und abschließend einen köstlich anregenden Tee trinken.

Genießen Sie Ihr Hamam-Erlebnis mit Hamamtüchern und Hamambademänteln von Bademantel-Welt.